NEWS AKTUELL
15.05.2022

Einladung zum Himmelfahrtshock am Waaghäusle

Am Donnerstag dem 26.05.2022, findet nach 2-jähriger Corona-Pause endlich wieder unser Himmelfahrtshock am Waaghäusle statt. 

Wir freuen uns sehr darauf, Sie mit Steak, Schnupfnudeln, einer Roten oder Currywurst und Kaffee und Kuchen, sowie Waffeln verwöhnen zu dürfen. 

Zur Unterhaltung spielen für Sie die Musikkapellen aus Gingen/Fils (11.30 Uhr-14.30 Uhr) und Schlierbach (15.00 Uhr-18.00 Uhr).

Wir laden Sie ganz herzlich ein, an diesem Tag unsere Gäste zu sein. 

NEWS AKTUELL
11.05.2022

Musik lag in der Luft

Endlich, nach langer Zeit wieder ein Auftritt vor Publikum. Bei herrlichem Wetter mit frühlingshaften Temperaturen durften die Musiker*innen am Muttertag auf dem Rössle-Platz bei der Sillerhalle ein Platzkonzert spielen. Schon mit den ersten Klängen des Stückes "Blasmusikgrüße" füllte sich der Platz mit Zuhörern: "Endlich wieder Blasmusik im Dorf". Nach kurzer Begrüßung durch Armin Hänßler folgten die Stücke "Mährische Blicke", "Alpe Adria", die „Finkensteiner Polka" und der Marsch "Souveniers d`Interlaken". Der Duft einer gebratenen Roten zog über den Platz und so mancher ließ sie sich dann schmecken. Es folgten die Stücke "Hey Tonight", "The Wellerman Comes",  "Über den Wolken", "Über sieben Brücken", sowie "Eine letzte Runde".

Mit den Zugaben "Vielen Dank für die Blumen" und "Böhmische Liebe" bedankten sich die Musiker*innen beim Publikum, welches nicht mit Applaus sparte.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern für ihr Kommen.

NEWS AKTUELL
08.05.2022

Instrumenten-Vorstellung am 15. Mai 2022

Hereinspaziert und ausprobiert …
… du hast Spaß an der Musik?
… du bist ein geselliger Mensch?
… du kannst PC und PlayStation nicht mehr sehen?
… dann bist du bei uns genau richtig und komm zu unserer

INSTRUMENTEN-Vorstellung

Wann: Sonntag, 15. Mai 2022 - 10.00 bis 14.00 Uhr
Wo: Farrenstall Hattenhofen
 
Wir freuen uns auf Dich!

NEWS AKTUELL
29.04.2022

Muttertags-Platzkonzert am 8. Mai 2022

Am Sonntag, 8. Mai 2022, veranstaltet der Musikverein Hattenhofen am Rössle-Platz vor der Sillerhalle um 11.00 Uhr ein Muttertags-Platzkonzert. Mit einem abwechslungsreichen Programm möchten wir allen den Muttertag versüßen. Wir laden Sie herzlich dazu ein!
Mit Bewirtung - es gibt Kaltgetränke und Rote vom Grill.

NEWS AKTUELL
25.04.2022

Musikverein-Stammtisch - Aktiven-Partner und Freunde

Am Donnerstag, 28. April 2022, findet unser erster Musikverein-Stammtisch der Aktiven-Partner und Freunde statt. Treff ist um 20.00 Uhr in der Krone in Hattenhofen. Die Aktiven-Musiker*innen kommen nach der Probe dazu. Wir laden herzlich dazu ein!
Der Stammtisch findet grundsätzlich immer am letzten Donnerstag im Monat statt.

NEWS AKTUELL
24.03.2022

Altpapiersammlung am Samstag, 09.04.2022

Am Samstag, dem 9. April 2022 führt der Musikverein im gesamten Gemeindebezirk eine Altpapiersammlung durch. Der Erlös aus der Sammlung wird wieder der Jugendarbeit zur Verfügung gestellt. Helfen Sie mit, stellen Sie Ihr Altpapier ab 8.00 Uhr gut sichtbar am Straßenrand bereit, Sie leisten dadurch einen Beitrag zur Rohstoffrückführung und zur Vereinsförderung.
Gesammelt werden Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge, Telefonbücher, Prospekte, etc., sowie Verkaufsverpackungen aus Papier und Pappe von Privathaushalten.
Das Material bitte nur flach zusammengelegt und gut gebündelt bereitstellen.
Denken Sie daran, die einzelnen Gebinde nicht zu schwer zu machen. Jedes Päckchen will schließlich zuerst auf das Fahrzeug und später dann noch in den großen Container geworfen werden. Vor allem für unsere jüngeren Sammler stellt dies oft ein großes Problem dar.
Optional besteht auch die Möglichkeit, das Papier (auch ungebündelt) beim MV Lagerhaus am Waaghäusle selbst in die Container zu werfen. Die Container stehen von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr bereit.

NEWS AKTUELL
23.02.2022

Rückblick Hauptversammlung

Am 18.02.2022 fand im Mehrzweckraum der Sillerhalle die diesjährige Hauptversammlung statt. Corona bedingt konnte nicht, wie gewohnt, die Hauptversammlung durch die Aktiven-Kapelle eröffnet werden. Der 1.Vorsitzende Armin Hänßler begrüßte 23 anwesende Mitglieder, darunter Herrn Bürgermeister Jochen Reutter. Im Vereinsjahr 2021 sind vier Mitglieder verstorben.

 Armin Hänßler blickte in seinem Bericht auf ein erneut schwieriges Jahr zurück. Das Jahr begann mit einer Generalpause. Aufgrund des Lockdowns stand das ganze Vereinsleben still und es konnten kaum Aktivitäten stattfinden. Ständig neue Corona-Verordnungen waren eine große Herausforderung. Ein Dank ging an Herrn Bürgermeister Reutter, der bei Fragen zur Umsetzung immer unbürokratisch zur Verfügung stand. Um die sozialen Kontakte innerhalb des Vereins zu erhalten, gründete man für die Aktiven -und Jugendkapelle einen Skype-Stammtisch. Für manche am Anfang ungewohnt, war man doch bald vertraut damit.  Auch wurde für die Vernetzung der Musiker/innen zur Übersicht der Anwesenheit bei Proben oder Auftritten das Programm bzw. die App "Konzertmeister" eingeführt, welche sich nach Ansicht von Armin Hänßler bereits bewährt hat. Die ruhige Zeit wurde auch genutzt um den Außenbereich am Lagerhaus zu verschönern und den Ausbau der Toilette voranzutreiben.  Da keine Veranstaltungen durchgeführt werden konnten, lag der Focus auf der finanziellen Sicherung des Vereins und es wurden alle Möglichkeiten hinsichtlich von Fördermitteln in Anspruch genommen. Mitte Juni konnte dann unter Einhaltung der Corona-Regeln der Probenbetrieb in der Schießhalle des Schützenvereins wieder aufgenommen werden. Ein Dank ging an den Schützenverein, der die Halle wieder kurzfristig und unbürokratisch zu Verfügung gestellt hat. Der für Anfang Oktober geplante Tagesausflug wurde aufgrund der geltenden Maskenpflicht in Bussen in eine "Schlemmerwanderung" ab Hattenhofen, über Sparwiesen, Schloss Filseck, Bezgenriet und zurück nach Hattenhofen, geändert. Ein Dank ging an Sandra Stark und Ralf Stark für die Organisation der Schlemmereien an den Haltestellen. Die für Ende November geplante Winterunterhaltung in der Sillerhalle wurde wegen drastisch steigender Inzidenzzahlen schweren Herzens abgesagt. Damit das Proben für die Jugendkapelle nicht ganz umsonst war, zeigten die Jugendlichen in einem kleinen internen Konzert in der Schießhalle ihr Können den Eltern. Zum Schluss bedankte sich Armin Hänßler bei allen Vorstandsmitgliedern, den Jugendleiterinnen und allen Musikerinnen und Musikern für die gute Zusammenarbeit und für den Einsatz und das Engagement im Jahr 2021.

Im Bericht des 2.Vorsitzenden Ralf Stark ging hervor, dass die Aktiven-Kapelle 2021 nur einige Proben und 2 öffentliche Auftritte hatte. Somit gebe es aus musikalischer Sicht nicht viel zu sagen. Zu Zeit finden die Proben in der Schießhalle des Schützenvereins statt. Momentan sei es schwierig die Musiker zu motivieren, da keine musikalischen Ziele vorhanden seien. 4 Altpapiersammlungen konnten durchgeführt werden, welche eine große finanzielle Stütze für den Verein sind. Ein Dank ging an Bernd Fauser und Jürgen Höfer für die kostenlose Bereitstellung der Fahrzeuge. Ralf Stark bedankt sich zum Abschluss seines Berichtes bei allen für die Unterstützung des Vereins mit der Bitte am Ball zu bleiben, denn irgendwann müsse die Pandemie zu Ende sein, so dass man wieder zusammenkommen und Feste feiern könne.

Bericht von Dirigent Stefan Zink: 2020, als plötzlich die Musikproben eingestellt werden mussten, dachte Stefan Zink noch, jetzt warten wir bis Mai, dann ist alles vorbei und der Himmelfahrtshock kann stattfinden. Mittlerweile liegen 2 Jahre Pandemie hinter dem Verein und es sei sehr deprimierend, dass kein Fest, kein Konzert und auch sonst nichts stattfinden durfte. So war es auch sehr enttäuschend, dass das Jahreskonzert kurz vor dem Termin abgesagt werden musste. Die Entscheidung sei aber richtig gewesen, so hatten die Musikerinnen und Musiker vorübergehend ein Ziel auf das geprobt werden konnte. Die Jugendkapelle durfte in einem kleinen internen Konzert die einstudierten Stücke Eltern, Verwandten und den aktiven Musikern vortragen. Leider wirke sich Corona auch auf den Probenbesuch aus, was sich nach der Absage des Jahreskonzertes besonders bemerkbar gemacht habe. Für 2022 wünscht sich Stefan Zink, dass alle geplanten Aktivitäten durchgeführt werden können. Zum Schluss ging ein Dank an alle mit der Hoffnung auf ein besseres Jahr 2022.

Jugendleiterin Janina Marks berichtete, dass das Jahr 2021 erneut wenig ereignisreich war. Proben und Unternehmungen waren aufgrund des Lockdowns bis Juni nicht planbar und auch nicht durchführbar. Auch für die Jugendlichen wurde ein Skype-Stammtisch ins Leben gerufen und "Skribble.io" gespielt. Zu den normalerweise im Juli stattfindenden D-Prüfungen, welche in den Herbst verschoben wurden, konnte wegen des Lockdowns, der Sommerferien und erschwerter Probenarbeit kein Schüler zur D-1 Prüfung geschickt werden. Darüber, dass ein Mini-Konzert der Jugendlichen in der Schießhalle stattfinden konnte, sei man sehr froh gewesen. Ein Dank ging an Stefan Zink für die Vorbereitung und Durchführung trotz vieler Schwierigkeiten. Zurzeit hat der Verein 12 Jugendliche in der Jugendkapelle, 20 Blockflötenkinder und 27 Kinder in der musikalischen Früherziehung. Mit dem zu Ende gehenden Vereinsjahr verabschiedet sich Janina Marks aus dem Jugendleiterteam und bedankte sich bei allen für die Unterstützung.

Im Bericht der Schriftführerin Heike Schaible wurde festgestellt, dass der Verein zu Zeit 260 Mitglieder hat. Davon sind 108 aktive Mitglieder. Der Verein hat 5 Ehrenmitglieder.


Sandra Stark gab als Kassiererin einen ausführlichen Bericht über die finanzielle Situation des Vereins ab. Auch wenn durch die Corona-Pandemie keine Veranstaltungen durchgeführt werden konnten, kann der Verein mit Zuversicht in die Zukunft blicken.


Bei der Terminvorschau wurde das Jahresprogramm von Armin Hänßler mit der Hoffnung dass alle Veranstaltungen durchgeführt werden können, vorgestellt.


Bei den anschließenden Wahlen gab es folgende Ergebnisse:
- Heidi Rommelpacher (Kassenprüfer) für 2 Jahre (einstimmig)
- Günther Berroth (Kassenprüfer) für 2 Jahre (einstimmig)
- Natascha Winter (Wirtschafsteam) für 2 Jahre (einstimmig)
- Alexandra Diemer (Jugendleiterteam) für 2 Jahre (einstimmig)
- Natascha Schaich (Jugendleiterteam) für 2 Jahre (einstimmig)
- Ralf Stark (2. Vorsitzender) für 2 Jahre (einstimmig)
- Sandra Stark (Kassiererin) für 2 Jahre (einstimmig)


Bei den anschließenden Ehrungen wurden folgende Mitglieder geehrt.
Für 10-jährige aktive Tätigkeit
- Lara Berroth
- Kyra Christen
- Amelie Frech
Für 20-jährige fördernde Mitgliedschaft
- Siegfried Bäzner
- Nicole Beuttenmüller
- Winfried Beuttenmüller
- Ulrich Gößl
- Rüdiger Stölzle
Für 20-jährige aktive Tätigkeit
- Janina Marks
- Monika Rosenäcker
Für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein
- Hans-Peter Weiß
- Hans Jürgen Wölfl
Für 30-jährige fördernde Mitgliedschaft
- Günter Gaul
 Für 40-jährige Mitgliedschaft im Verein
- Steffen Berroth
- Elli Felder
- Martina Reiser
- Artur Weisshaar
Für 40-jährige fördernde Mitgliedschaft
- Elli Felder
- Artur Weisshaar
Für 40-jährige aktive Tätigkeit
- Steffen Berroth
- Martina Reiser

Die Ehrungen konnten leider nicht persönlich überreicht werden.

Ohne Verteilung von Musikergläsern und dem sonst üblichen Rückblick in Bildern ging die Hauptversammlung zu Ende.

NEWS AKTUELL
26.01.2022

Einladung zur Hauptversammlung

Liebe Vereinsmitglieder,

wir laden hiermit herzlichst zu unserer Hauptversammlung ein.

Termin: Freitag, dem 18. Februar 2022
Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Mehrzweckraum Sillerhalle Hattenhofen

Tagesordnung:
1. Begrüßung / Totenehrung
2. Berichte / Entlastungen
3. Jahresprogramm 2022
4. Wahlen
5. Anträge
6. Ehrungen (*)
7. Verschiedenes
 
(*) Bei den Ehrungen können wir die Ehrungsnadeln und Urkunden leider nicht persönlich überreichen.
Wir halten diese zur Mitnahme bereit.
 
Anträge können bis zum 8. Februar 2022 beim 1. Vorsitzenden Armin Hänßler oder beim 2. Vorsitzenden Ralf Stark eingereicht werden.

Für die Hauptversammlung gelten die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) und beim Zutritt sowie während der gesamten Hauptversammlung die Maskenpflicht.

NEWS AKTUELL
05.01.2022

Altpapiersammlung am Samstag, 22.01.2022

Am Samstag, dem 22. Januar 2022 führt der Musikverein im gesamten Gemeindebezirk eine Altpapiersammlung durch. Der Erlös aus der Sammlung wird wieder der Jugendarbeit zur Verfügung gestellt. Helfen Sie mit, stellen Sie Ihr Altpapier ab 8.00 Uhr gut sichtbar am Straßenrand bereit, Sie leisten dadurch einen Beitrag zur Rohstoffrückführung und zur Vereinsförderung.
Gesammelt werden Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge, Telefonbücher, Prospekte, etc., sowie Verkaufsverpackungen aus Papier und Pappe von Privathaushalten.
Das Material bitte nur flach zusammengelegt und gut gebündelt bereitstellen.
Denken Sie daran, die einzelnen Gebinde nicht zu schwer zu machen. Jedes Päckchen will schließlich zuerst auf das Fahrzeug und später dann noch in den großen Container geworfen werden. Vor allem für unsere jüngeren Sammler stellt dies oft ein großes Problem dar.
Optional besteht auch die Möglichkeit, das Papier (auch ungebündelt) beim MV Lagerhaus am Waaghäusle selbst in die Container zu werfen. Die Container stehen von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr bereit.

NEWS AKTUELL
19.12.2021

Weihnachtliche Besinnung

Nun ist es wieder einmal soweit,
 das Jahr geht zu Ende
 und es ist Weihnachtszeit.
 Wir stehen an der Wende zu einem neuen Jahr,
 das besser werden soll als das alte war.
 Im Streben nach Wohlstand und der Tage Hast
 bleibt für besinnliche Stunden kaum noch Platz.
 Wir wissen oft nicht wie es unseren Nachbarn geht,
 wie es tatsächlich um sie steht.
 Ein Wort von uns könnte hilfreich sein,
 damit die Menschen spüren - sie sind nicht allein
 und somit kehret Frieden in die Seelen ein.
 Wir brauchen den Frieden, die Freude, das Lachen,
 damit wir aus unserem Leben etwas Sinnvolles machen,
 wir brauchen das Lieben und das Hoffen,
 nur dann sind unsere Seelen offen.
 Zu uns selber finden,
 uns mit dem Unausweichlichen zu verbinden,
 das Glück auf unserem Wege zu seh‘n,
 der uns beschieden ist zu geh‘n.
 Nicht nur nehmen, sondern auch geben
 und vor allem Zeit haben zum Leben,
 weniger ich und ein bisschen mehr wir,
 das wünschen von Herzen wir.
 
 Thomas de Vachroi
 

Wir wünschen allen unseren Mitgliedern, allen Angehörigen und Freunden des Musikvereins frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr. Zum Weihnachtsfest wünschen wir ruhige und besinnliche Stunden, für das Jahr 2022 Gesundheit und Glück. 


NEWS AKTUELL
16.11.2021

Winterunterhaltung am 27.11.2021 wird abgesagt!

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage mit rasant steigenden Inzidenzen und Intensivbettenbelegungen müssen wir leider unsere am 27.11.2021 geplante Winterunterhaltung absagen.
Aus musikalischer Sicht hätten wir die Winterunterhaltung natürlich gerne durchgeführt, aber die Umstände lassen es derzeit einfach nicht zu.

NEWS AKTUELL
13.11.2021

Zutrittsbedingungen für die Winterunterhaltung am 27.11.2021

Um bestmöglich zur Eindämmung des Corona-Virus beizutragen, haben wir ein umfassendes Hygienekonzept erstellt. Dieses beruht auf der jeweils aktuell gültigen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Alle Veranstaltungen finden unter strengen Schutz- und Hygienemaßnahmen statt. Behördliche Änderungen setzen wir umgehend um. Daher behalten wir uns vor, die Vorschriften je nach Lage des Infektionsgeschehens entsprechend anzupassen.

Für die Teilnahme an unserer Veranstaltung gelten folgende Zutrittsbedingungen:

  • Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung ist, dass Sie entweder geimpft, genesen oder getestet sind. In der Alarmstufe gilt die "2G-Regel". Der Nachweis hierzu wird vor Einlass geprüft.
  • Bitte kommen Sie gesund zu uns! Sollten Sie an Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten oder Halsschmerzen leiden, verzichten Sie auf den Besuch. Wir behalten uns vor, auffällige Personen am Eingang abzuweisen, um andere nicht zu gefährden. Wer innerhalb der letzten 14 Tage in Kontakt zu einer mit dem Corona-Virus infizierten Person stand, ist der Zutritt generell untersagt.
  • Um im Verdachtsfall die Nachverfolgung der Infektionskette sicherstellen zu können, werden von allen Besucher*innen die Kontaktdaten erfasst. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Auskunftserteilung gegenüber dem Gesundheitsamt oder der Ortspolizeibehörde erhoben und gespeichert. Die Löschung der Daten erfolgt gemäß den gesetzlichen Vorlagen.
  • Bitte füllen Sie unser KONTAKTDATENFORMULAR aus und bringen dieses zur Veranstaltung mit. Das Kontaktdatenformular steht hier zum DOWNLOAD bereit. Optional können Sie vor Ort das Formular ausfüllen oder sich über die Luca-App an- und abmelden.
  • Auf allen Verkehrswegen, im Eingangsbereich, im Foyer und in der Halle ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die Mund- und Nasenbedeckung darf ausschließlich am Sitzplatz während der Vorstellung sowie zum Konsum von Lebensmitteln und zur Inanspruchnahme von gastronomischen Dienstleistungen abgenommen werden.
  • Die Halle ist gemäß der geltenden Abstandsregelung bestuhlt. Zwischen den Stühlen sowie nach vorne und hinten wird der Abstand von 1,5 Metern eingehalten. 
  • Halten Sie sich bitte stets an die allgemeinen Hygieneempfehlungen (u. a. regelmäßiges Händewaschen) und die Nies- und Hustenetikette.
  • In den Toiletten stehen ausreichend Seife und nicht wiederverwertbare Papierhandtücher zur Verfügung. Im Eingangsbereich steht zudem ein Desinfektionsmittelspender bereit.
  • In der Sillerhalle ist ein Wegesystem ausgeschildert, um die Wahrung des Abstands zwischen den einzelnen Besucher*innen bestmöglich zu gewährleisten. Bitte halten Sie zu allen Anwesenden einen Abstand von mindestens 1,5 Metern ein.
  • Bitte vermeiden Sie Personenansammlungen und Warteschlangen im Eingangs- und Ausgangsbereich. Wir bitten Sie, Ihre Sitzplätze zügig einzunehmen.